Seit fast 20 Jahren kümmern wir uns individuell um Ihre Anliegen und Projekte. Unser großes Plus ist das Team, dass sich hinter den Kulissen um Anfragen, Aufträge und Projekte kümmert. Doch auch die Kollegen, die sich um das Marketing oder die Buchhaltung kümmern, sind ein wesentlicher Teil unseres Erfolgs. Wer sind die Kollegen hinter den Kulissen der Stein HGS?

Mit diesem Blogbeitrag möchten wir Ihnen hier einen ganz persönlichen Einblick in unseren Arbeitsalltag geben und Ihnen das Team vorstellen.

Dieses Mal: Melanie aus dem Projektmanagement.

 

Hallo Melanie. Stell dich doch bitte kurz in einem Satz vor!

Ich bin Melanie, 34 Jahre alt, habe 2 Kinder und bin gelernte Kauffrau für Bürokommunikation.

Wie bist Du zu Stein HGS gekommen?

Ich habe über verschiedene Internetportale einen ansprechenden Teilzeitjob in meiner näheren Umgebung gesucht.

Wie lange arbeitest du schon bei der Stein HGS?

Seit Sepember 2017.

Was ist dir beim ersten Kontakt positiv aufgefallen?

 Ein angenehm gestaltetes Büro ist für mich persönlich schon eine Grundvoraussetzung.

Ich wurde sehr freundlich und offen in Empfang genommen, was durch ein entsprechend lockeres und professionelles Bewerbungsgespräch abgerundet wurde. Ich wurde im Anschluss des Gesprächs auch einmal durch die Räumlichkeiten geführt, die sehr modern eingerichtet sind. Es gibt Mehrpersonenbüros getrennt durch Glaswände, die für eine helle und offene Atmosphäre sorgen. Ein angenehm gestaltetes Büro ist für mich persönlich schon eine Grundvoraussetzung, denn ich halte mich dort ja täglich auf.

Was ist deine Tätigkeit bei der Stein HGS?

Ich habe als Projektassistentin einen sehr vielfältigen Aufgabenbereich. Schon im Bewerbungsgespräch war klar, dass es in der Firma noch ganz viel Spielraum und Potenzial für Neues gibt, so dass ich mich ganz unterschiedlichen Projekten widmen darf. Ich bin zwischendurch auch mal in anderen Abteilungen unterstützend tätig, was auch hilfreich ist, um Zusammenhänge in den Arbeitsprozessen zu verstehen und möglicherweise noch zu optimieren.

Wie sind bei Dir im Team die Einarbeitung, die Betreuung und das Feedback durch die Vorgesetzten geregelt?

Die Einarbeitung ist noch recht locker geregelt. Man hat hier immer einen festen Ansprechpartner, kann aber auch jederzeit andere Kollegen ansprechen, wenn man offene Fragen hat. Durch regelmäßige Meetings bekommt man automatisch das Feedback, was man benötigt und bleibt im Austausch.

Was muss man für einen Job bei der Stein HGS mitbringen?

Man sollte eine gute Mischung aus Motivation für verschiedene Aufgabenbereiche, Professionalität und Lockerheit im Gepäck haben.

Würdest Du Bewerbern die Stein HGS als Arbeitgeber beziehungsweise Ausbildungsbetrieb weiterempfehlen?

Die Stein HGS befindet sich in einem ansprechenden Gebäude in einem relativ neuen Gewerbegebiet in Seevetal. Die Räumlichkeiten sind attraktiv gestaltet, es gibt auch eine moderne Küche, in der auch ein Wassersystem installiert ist, in dem sich alle Mitarbeiter bedienen können.

Das Team steht für seinen Namen „Stein HGS – hanseatisch, gut, sympathisch“.

Für Arbeitsabläufe gibt es strukturierte Abläufe, die stetig, auch durch die Ideen der Mitarbeiter, optimiert werden.

Regelmäßig werden kleine Events organisiert, wie Spieleabende oder gemeinsames Grillen. Das Miteinander profitiert sehr davon.

Wie empfindest du die Arbeitsatmosphäre bei Stein HGS?

Die Arbeitsatmosphäre bei Stein empfinde ich als entspannt, da man in überschaubaren Teams arbeitet, selbstverantwortlich an der Lösung von Problemen arbeiten kann und eine Vielzahl von Freiheiten hat, die den Arbeitsalltag angenehmer gestalten.

Was ist das „coolste“ an deinem Job?

… dass es keine 100%ige Routine gibt. Es gibt häufig neue Themenbereiche und neue Projekte – das gefällt mir gut.

Was macht für dich persönlich die Arbeit bei der Stein HGS aus?

Für mich ist es wichtig, dass ich jeden Tag in ein nettes, freundliches Umfeld komme. Ich freue mich darauf an die Arbeit zu gehen und weiß gleichzeitig, dass die Arbeit selbst interessant und herausfordernd ist. Das ist eine sehr gute Kombination.

Was denkst du, was die Stein HGS ausmacht?

Wir gehen alle sehr locker und freundschaftlich miteinander um.

Die Kombination aus zum einen familiärer Atmosphäre – flache Hierarchien, man kann jeden ansprechen und wird angesprochen. Gleichzeitig auch eine sehr lockere Kultur, dann wieder Professionalität in Sachen Projektumsetzung und interessanten Kunden. Wir gehen alle sehr locker und freundschaftlich miteinander um und jeder bekommt die Chance sich selbst in die Projekte einzubringen und auch Wünsche zu äußern an was man gerne arbeiten möchte.

Womit beschäftigst du dich aktuell?

Aktuell beschäftige ich mich mit der Umsetzung der neuen Datenschutzgrundverordnung, die im Mai 2018 in Kraft treten wird.